Porsche-AUDI-VW - Mercedes Schadensersatzansprüche

Gegen die Volkswagen AG, Porsche AG und Audi AG können weitreichende Schadensersatzansprüche aus unerlaubter Handlung (§§ 823  ff. BGB) geltend gemacht werden. Dieser Anspruch besteht gegen die VW AG unabhängig davon, ob ein VW, Seat, Audi oder Skoda erworben wurde. VW haftet in jedem Falle aus eigenem Verschulden. Der VW-Vorstand bestreitet das Wissen von der Schummelsoftware zu Unrecht. Wie das Handelsblatt meldete (s.o. "Audi Software"), hat Audi die Software unter der Leitung des jetzigen VW-Vorstandsvorsitzenden Müller entwickelt und VW zur Verfügung gestellt. Deshalb wird nicht nur Winterkorn, sondern auch Müller in den USA persönlich in Anspruch genommen (s.o. "VW Staatsanwaltschaft"). Für den Porsche Cayenne wurde vom Vorstand der manipulierte Motor von der Audi AG geordert. Es ist völlig unglaubwürdig, wenn diese Vorstände Bestreiten, etwas von der Manipulation gewußt zu haben, so das wahrscheinlich die Gerichte eine Umkehr der Beweislast annehmen werden (wie das in VW-Fällen bereits geschehen ist) und die Vorstände beweisen müßten, dass sie von nichts wußten.

Bei den vom "freiwilligen" Rückruf betroffenen Mercedesfahrer gelten die gleiche Anspruchsgrundlagen.

Nach Presseberichten, sind die Mercedesmotoren betroffen, bei denen zwischen 2008 und 2016  in die Baureihen OM 642 und OM 651 unzulässige Abschalteinrichtungen verbaut sein sollen. Die beiden Motoren befinden sich in bestimmten Modellen der Baureihen A-Klasse, B-Klasse, CLA, CLS,, E-Klasse, G-Klasse, GL, GLK, SLK, S-Klasse und Vito. 

 

Da das KBA für den Porsche Cayenne einen verpflichtenden Rückruf angeordnet hat, ist der Rücktritt vom Kaufvertrag ebenso begründet wie in den bisherigen VW-Skandal-Fällen (sie oben unter VW-Skandal Rücktrittsurteile zum download). Wenn der PKW in einem der besonderen Porsche Zentren gekauft wurde wie z.B. im Porsche Zentrum Berlin-Potsdam in 14532 Kleinmachnow, A.-Einstein-R. 49, (gegen den bereits meine Kanzlei vorgeht) ist der Rücktritts- und Schadensersatzanspruch dort besonders gut durchsetzbar ist:

Weitere besondere Zentren sind:

 

  • Porsche Deutschland GmbH, Bietigheim-Bissingen
  • Porsche Leipzig GmbH, Leipzig
  • Porsche Lizenz- und Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Ludwigsburg
  • Porsche Niederlassung Berlin GmbH, Berlin
  • Porsche Niederlassung Berlin-Potsdam GmbH, Kleinmachnow
  • Porsche Niederlassung Hamburg GmbH, Hamburg
  • Porsche Niederlassung Leipzig GmbH, Leipzig
  • Porsche Niederlassung Stuttgart GmbH, Stuttgart
  • Porsche Connect GmbH, Stuttgart
  • Porsche Zentrum Hoppegarten GmbH, Stuttgart

 

Software-Updates sollten verweigert und der TÜV vorgezogen  werden (s.o.)